Das unscheinbare kleine w im cw-Wert steht für Widerstand!

Bitte beachtet: Unsere Texte werden automatisch übersetzt. Hierbei kann es zu Fehlern kommen.

Eigentlich galt die Oberfläche des Überrollbügels und des Scheibenrahmens als gesetzt und wir vermuteten nur zarte Detailoptimierungen im Front- und Heckbereich des Außenkörpers, um die angestrebten „besser als 0,25“ für den cw-Wert, dem sog. Luftwiderstandsbeiwert des TWIKE 5 zu erreichen. Zugegeben, mit seiner relativ kurzen Länge von 3,15 m reiht sich der Fahrzeugkörper eher bei den kurzen Stadtfahrzeugen ein, welche in der Regel ein cw um die 0,35 aufweisen. Auch lässt sich auf so kurzer Fahrzeuglänge ein 1,54 m breiter Körper nicht wie z.B. ein VW XL1 im Heck zusammenziehen. Aber dieser hat auch ein cw von 0,19 und in unserer ersten Simulationsrechnung zum TWIKE 5 steht bei uns noch eindeutig eine 3 hinter dem Komma. Und das ist ein No-go.

Um nicht zu viel der geschaffenen Entwicklungsarbeit überarbeiten zu müssen und damit womöglich umfangreichere und tiefgreifende Packaging-Schleifen auszulösen, gilt es nun die Oberfläche neu anzulegen und zu optimieren bis wir die 0,25 oder einen besseren cw erreicht haben. Auswirkung hat dies ebenso auf den Überrollbügel, welcher eigentlich schon aus dem auf dem Automobilsalon in Genf gezeigten Exponat abgeleitet werden sollte. Form und Größe werden sich absehbar minimal ändern, was dem Auge vermutlich kaum auffallen wird, aber den vorliegenden Körper für zielführende Vortests ausschließen würde.

Insgesamt sind wir selbst unzufrieden, vor allem über die daraus resultierende Verzögerung aller Arbeiten von sicherlich 8 Wochen. Auch um weitere Verzögerungen zu vermeiden wurden daher externe Entwicklungspartner beauftragt, deren Ansteuerung zwar initial mehr Zeitaufwand bedeutet, welcher sich jedoch in höherer Entwicklungsgeschwindigkeit und auch -qualität in Folge auszahlen wird. Zum Beitrag der Entwicklungspartner und dem Fortschritt beim cw-Wert berichtet ein nächster Blogeintrag.

Update vom 15. November 2019: Nach erster Überarbeitung an der Karosserieoberfläche konnte mit einer neueren Rechnung bereits ein cw-Wert von unter 0,27 erreicht werden. Wir sind nun recht sicher in weiteren Schleifen den Wert noch merklich zu reduzieren.

4 Wochen ago

19 Comments

  1. Hallo zusammen, gibt es im Rahmen der cw Optimierungen finale Entscheidungen bezüglich Außenhaut Design? Folie? Farbe? Wenn Folie dann besorgt vom Kunden oder Verarbeitungsbetrieb? Beschränkung auf bestimmte Folienhersteller?

    mfg Olaf

    1. Hallo Olaf, zum Design wird es noch bis zuletzt leichte Optimierungen geben. Diese sollen jedoch nicht gravierend sein, weil wir auch selbst mit der bisherigen Lösung schon sehr zufrieden sind. Zu Folierung wird es Beispiele geben, welche bei Bestellung gewählt und vor der Auslieferung montiert werden. Es soll hier jedoch größtmögliche Freiheit geben und auch die Plotmuster (um Folien vorzuschneiden) und geeignete Materialien der Folien werden wir öffentlich stellen. Let’s TWIKE!

  2. Ich bin auch für einen geringen cw-Wert, aber nach 9 Jahren Planung wäre es meines Erachtens schon an der Zeit, dass das Twike 5 endlich auf die Räder kommt. Ich hoffe auf jeden Fall sehr, dass es nicht noch zu weiteren Verzögerungen kommt. SOP nach 6 Monaten war ja mal die Abmachung. Nun sind es 8 Wochen mehr, was Ende März bedeutet.

    1. Hallo Patrick,
      in der Tat planen wir das TWIKE 5 nicht schon seit 9 Jahren. Die konkreten Planungen leiten sich aber ab aus Erfahrungen, welche wir schon seit 1998 und dem ersten Aufbau von TWIKE sammeln durften. Weitere Verzögerungen möchten wir tunlichst vermeiden. Es handelt sich aber auch um ein komplett neues Fahrzeug. Sicherheit und auch die Einhaltung eines Finanzplans haben noch höhere Priorität. Es bringt niemand etwas, wenn Fahrzeuge nicht das gewünschte Qualitätsniveau haben oder der Hersteller im Prozess Pleite geht. Dies hat noch höhere Priorität als der Zeitplan. Wir geben aber alles um möglichst allen Ansprüchen gerecht zu werden. So auch für den Zeitplan. Let’s TWIKE!

  3. Hi die Optimierung hat jetzt schon den cw Wert vom ID3.1 erreicht, und VW hat sehr viele Leute im Windkanal arbeiten und könnte bei dieser Fahrzeuglänge deulich besser sein.
    Jetzt geht es beim TWIKE 5 um die letzten nur noch gut 10% bis zum Optimierungsziel.
    D.h. derzeit würde unser TWIKE 5 schon fast auf 8 kWh/100km WLTP kommen, wenn es jetzt gebaut würde.
    Auch ich bin dafür den letzten Feinschliff am Luftwiderstand jetzt zu machen und warte dafür sehr gern noch etwas länger auf mein TWIKE 5.
    Mit sonnigen Grüßen
    Bodo, der mal wieder in Rosenthal war und Sein Twike 5.3 mit schmalen Sommerreifen und Radhausabdeckungen bekommt, um den Verbrauch des bisherigen e-car zu halbieren 🙂

    1. Hallo Bodo, ID3.1 ist der ID.3 First Edition? Was bedeutet Twike 5.3? Ich bin sehr gespannt auf Genaueres zu den Reifen- und Abdeckungsoptionen. Kann Fine sich dazu schon äußern?

      1. Hallo Thomas,
        Reifen und eventuelle Abdeckungsoptionen stellen wir nach Auswertung der Ergebnisse dazu dar. Bzgl. TWIKE 5.3, sollte Bodo seinen „Insider“ genauer erklären, da wollen wir ihm gar nicht zuvorkommen:-). Let’s TWIKE!

      2. Ja und schau Mal ins Ranking auf Platz 3😄. Die Reifen können erst nach Abschluss der Fahrtests final fixiert werden. Ich hoffe auf dann zugelassene 155er oder max. 165er Breite hinten für minimalen Luftwiderstand quasi range statt dune.
        Mit sonnigen Grüßen Bodo, der sich im Genfer TWIKE 5 Model abstrampeln könnte und die Sidestick Lenkung einfach super ergonomisch findet, besser als bei jedem anderen Liegefahrrad😎

  4. Ihr seid nicht allein!
    Aktuelle Meldung: Wegen der hohen Komplexität des Projektes werden die ersten Käufer des Porsche Taycan noch 8-10 Wochen länger auf ihre Autos warten müssen.

    Wer hätte das gedacht. Allerdings arbeiten bei Porsche wahrscheinlich auch wesentlich weniger Leute am Projekt als bei Euch. 😉

    Lasst Euch nicht beirren … keep moving.

  5. Gerne hätte ich gewusst was die einzelnen Farben bedeuten. Es sieht danach aus das die Farbe Blau das Problem ist, oder? Ich habe wenig Ahnung von der Sache aber ich weiß aus Erfahrung das ein flaches Heck durch Verwirbelungen ziemlich schmutzig werden kann.
    Die Internetseite von Wikipedia zeigt hier:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Automobile_drag_coefficient

    eine Liste mit Cw und Cw*A Werten von viele Fahrzeuge mit Bilder zum anklicken. Der Cw*A Wert vom TWIKE 3 stimmt dort übrigens nicht überein mit dem Wert auf eure Home Page.
    Wenn man sich andere Fahrzeuge anschaut, wundere ich mich, dass das TW5 mit seinem aerodynamische Form trotzdem enttäuscht.
    Ich hoffe, ihr findet das Ei von Columbus.

    1. Hallo Wim,
      die unterschiedlichen Farben stehen für unterschiedliche Luftgeschwindigkeiten. Sie stehen nicht automatisch für den dort herrschenden Luftdruck und auch nicht für dort wirksame Kraft oder gar deren Richtung. Erst alle Angaben gemeinsam geben einen Hinweis auf schlummerndes Optimierungspotential. Nicht nur bezüglich des Widerstandes, sondern auch auf Einfluss von Seitenwind und Verschmutzung des Heckbereichs oder der Seitenscheiben. Alle Aspekte werden wir bei der Überarbeitung beachten und sind schon selbst gespannt auf das nächste Ergebnis 😉 Let’s TWIKE!

  6. I can see that the earlier WLTP simulation was based on a cw of 0,24 and an area of 1,7m2. How much impact will a cw of 0,35 have on this simulation result?

    1. Hi Ole,
      the energy consumption, calculated according to the WLTP cycle of class 3 (high-performance vehicles,> 34kW / to) would increase from 7.4 to 9.5 kWh / 100km with a cw value of 0.35. Let’s TWIKE!

      1. Thanks that clarifies the meaning of a good cw value after all 🙂
        I’m reading the post as we are having a current cw value of 0,3 or am I reading it wrong?

        1. Hi Ole,
          the first calculations showed a cw value worse than 0.3, yes. However, we are now revising the design until we reach a cw value of 0.25 maximum. The short body does not make it easy for us, but it can succeed.

  7. Die letzte Meile ist immer die härteste, aber die Ziellinie ist in Sicht und wir sind überzeugt, dass eure Kompetenz und euer Engagement das Endziel nicht verfehlen werden.

    Wir drücken euch voller Zuversicht die Daumen !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.