Permaculture

Bitte beachtet: Unsere Texte werden automatisch übersetzt. Hierbei kann es zu Fehlern kommen.

Folgende Aspekte innerhalb der eigenen Ernährung sind vielen unserer TWIKE Piloten wichtig:

  • Regionalität
  • Hin zu mehr Vielfalt und weniger Monokultur
  • Verzicht auf Pestizide
  • Nachhaltige Optimierung statt kurzfristiger Maximierung (Qualität vor Quantität)

Was die E-Mobilität innerhalb der heutigen Mobilität auslöst, könnte die Permakultur im Bereich der Landwirtschaft sein.

Das nachhaltige Konzept der Permakultur, welches in den 70iger Jahren entworfen wurde, ist nur kurz vor der Idee des effizienten TWIKE entstanden.  Die Permakultur basiert auf der Betrachtung und Nachahmung natürlicher Ökosysteme und Kreisläufe in der Natur und hat sich mittlerweile von einer landwirtschaftlichen Gestaltungsmethode zu einer ökologischen Lebensphilosophie entwickelt. In Europa wird Permakultur in privaten Hausgärten ebenso wie auf mittelgroßen Bauernhöfen praktiziert. Vielleicht ja auch bereits in Deinem Garten?

Alternative zur industriellen Landwirtschaft versus Alternative zur konventionellen Mobilität

Die industrielle Landwirtschaft präferiert Monokulturen und die massive Einbringung von Pestiziden in Böden und Wasser wird mehr als kritisch betrachtet. Denn hierbei wird die Biodiversität extrem reduziert und ehemals fruchtbarer Boden ist der Erosion ausgeliefert.

Du erkennst ebenfalls Parallelen zum TWIKE? Kann man Erdöl bereits als Pestizid der Mobilität bezeichnen? Bereits in den 80er Jahren wurde das Ur-TWIKE auf der Expo in Vancouver präsentiert. In den 90er Jahren kam es erstmals zur Serienproduktion und bis dato ist das TWIKE ein Nischenprodukt geblieben und wurde von vielen belächelt. Die E-Mobilität an sich wurde bis vor wenigen Jahren nicht ernst genommen. Doch mittlerweile werden Elektrofahrzeuge selbst von großen Herstellern promotet und in größeren Serien produziert.

Eine zukunftsweisende Landwirtschaft in Kombination mit einer nachhaltigen Mobilität kann Optimismus hervorrufen! Gerne leisten wir und unsere Piloten hierfür einen Beitrag.

Doch uns interessiert auch Deine Meinung. Lebst Du bereits nachhaltig auch außerhalb der Mobilität? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar & Let’s TWIKE!

vor 4 Monaten

1 Comment

  1. Seitdem ich das Buch von Masanobu Fukuoka “ Der große Weg hat kein Tor“ gelesen hatte, ist in mir der Samen der Permakultur aufgegangen und ich versuche unseren Garten nach diesen Ideen zu gestalten. Auch das Twike Konzept ist eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Ein kleines, sparsames Fahrzeug, das mit der häuslichen Photovoltaikanlage betrieben werden kann und gleichzeitig die Möglichkeit zulässt die nicht unerhebliche Mobilitätszeit mit sportlicher Betätigung zu nutzen. Deswegen finde ich das Twike Konzept perfekt zum ganzheitlichen Permakultur Gedanken gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.