TWIKE 3 – TIPPS FÜR UNSERE PILOTEN

Bitte beachtet: Unsere Texte werden automatisch übersetzt. Hierbei kann es zu Fehlern kommen.

Unsere Tipps für TWIKE 3 Piloten:

GRUNDREINIGUNG

Die Grundreinigung des TWIKE sollte immer mit Wasser und einem geeigneten Reiniger, z.B. Autoshampoo, geschehen.

HARTNÄCKIGE VERSCHMUTZUNGEN

Hartnäckigen Verschmutzungen können mit entsprechenden Reinigern auf den Grund gegangen werden.

Einige Beispiele:

  • Insekten -> Insektenreiniger
  • Fettige Stellen ->  fettlösenden Reiniger (z.B. Bremsreiniger)
  • Klebereste (z.B. von Aufklebern) -> Etikettenlöser/Bremseiniger
  • Vergraute Stellen -> Interflon/Teflon/Wax/Autopolitur/Putzstein/Badezimmer-Scheuermilch

Nach dem Entfernen hartnäckiger Verschmutzungen sollte die Oberfläche wieder mit Wax poliert und versiegelt werden. Wir verwenden hierfür  Interflon, Teflon und Wax, welches auch für vorgereinigte Scheiben des Verdecks geeignet sind. Für die Karosserie, besonders für lackierte Oberflächen kann auch Auto-Hartwax zum Einsatz kommen.

ZU BEACHTEN

  • Der Kunststoff des TWIKE 3 ist kein GFK, sondern LuranS.

REIFENDRUCK

Unsere Empfehlungen

  • Vorerreifen: 3 - 5 Bar
  • Rückreifen: 4.5 - 5.5 Bar
  • Rückreiten "fat tire" 2 - 3.5 Bar bzw. bis zum aufgedruckten Maximalwert

GETRIEBEÖL

Bei einem 3x3 Motor passt ein viertel (0,25) Liter ins Getriebe. Beim Ablassen kommt allerdings das Öl nicht komplett heraus, da es im ALU-Gehäuse, da wo die Deckelschrauben sitzen, leichte Stege gibt. Daher sollte während dem Nachfüllen, ab und zu von oben der Ölstand gemessen werden. Der Ölstand ist in der Waagrechten 25mm ± 5mm.

vor 9 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.