Eröffnungsrennen des 4. Eggo-GrandPrix

Unfall auf dem Nürburgring mit TWIKE 5.

Beim Eröffnungsrennen des 4. Eggo-GrandPrix auf dem Nürburgring verunglückte heute Vormittag der Rennfahrer Roger R. auf TWIKE 5. Beim Überfahren der Sachs-Kuppe verlor der Fahrer des Rabbit Racing Teams aufgrund zu hoher Geschwindigkeit die Gewalt über sein Fahrzeug. Der Fahrer blieb unverletzt, wurde jedoch wegen Verdacht auf illegales Doping vorerst von weiteren Rennen ausgeschlossen. Im Fahrzeug befanden sich mehrere leere Dosen des österreichischen Getränkeherstellers Red Bull. Der verantwortliche Rennkommissar untersagte bis zur weiteren Klärung aus Sicherheits- und Wettbewerbsgründen die Nutzung des in dem Sportwagen integrierten Pedalgenerators.
Nürburgring, 01.04.2022

Beitrag teilen


Schlagwörter

  • TWIKE 5 im virtuellen Windkanal

    TWIKE 5 im virtuellen Windkanal

    Die Beschaffung der Einzelteile für den seriennahen Fahrzeugrahmen läuft derzeit auf Hochtouren.

  • TWIKE 5 – Auslieferung

    TWIKE 5 – Auslieferung

    Wann und vor allem wie Du das TWIKE 5 erhältst, erfährst Du hier! Du hast weitere Fragen? Dann freuen wir uns, diese hier in den Kommentaren zu lesen.

  • TWIKE 5 BODY IN BLACK
    ,

    TWIKE 5 BODY IN BLACK

    Der erste Fahrerprobungsträger (FET) fährt. Dass die Testfahrten alle Erwartungen erfüllen würden, hatten wir uns vorab gar nicht anders vorstellen wollen.


40 Antworten

  1. Claus

    Habe sofort gesehen, dass es eine Fotomontage sein muß! Das Twike wäre ja ansonsten vor diesen unsinnig breiten Fahrzeugen gefahren! 🙂

  2. Rafael

    Eggo Grand Prix – *rofl*!
    Die internatioale Eiersuch Meisterschaft wird vom Team Rabbit angeführt 😀
    Franzl: „Jo is de scho Ostern?“ :)))

  3. Klaus

    Die Filmanalyse zeigt deutlich; beim Ansetzen zum Überholen. Schön aus dem Windschaten heraus gezogen und dann durch die Turbulenzen der voranfahrenden Wagen weggepustet und dabei abgehoben.
    Ob dies ein verbotenes Abwehrmanöver der Konkurenten war oder nur Windschattenturbulenz wird jetzt weiter untersucht.

  4. peter

    Teufelszeug dieses RedBull. 😉

  5. Ueli Zysset

    Ist wohl ein Schreibfehler, sollte es nicht heissen Twike flog und nicht Twike Blog..????

    1. Marty Karl

      Das Bild stammd vom 24h Le Mans 1999. da sind wohl fleissige Abschreibejournalisten am Werk. Null Ahnung von Motorsport.

  6. Klaus Lippok

    Das war dann sicher beim Überholmanöver. Gut angesetzt aus dem Windschatten heraus angetäuscht und dann abgehoben. Brittischer Pilot…. James B. oder?

  7. PCW

    Twike5 take off + on air, hoffe mit dem bugrad zuerst wieder symetrisch geerdet …april april
    danke

  8. Bart Viaene

    Strange… I would have thought that after wearing face masks for two years during the corona pandemic, everybody now would have floppy ears (Schlappohren), and would be able to glide on them through the air, especially in a lightweigth TWIKE, to overtake the other racers ? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert