Ecomento.de: TWIKE zeigt Design-Update für neue Elektro-Dreirad-Generation

Das für seine dreirädrigen Leicht-Elektrofahrzeuge bekannte hessische Unternehmen TWIKE arbeitet an einer neuen Fahrzeuggeneration. Der Start des Modells TWIKE 5 musste Anfang des Jahres verschoben werden, die Verzögerung soll aber das Hochfahren und die Qualität der Produktion begünstigen. Vor kurzem gab es ein Update zum aktuellen Stand.

vor 2 Jahren

Automobil-Industrie: Elektromobilität funktioniert nur mit Leichtbau

„Die Aussage, dass das Gewicht bei elektrisch angetriebenen Fahrzeugen eher zweitrangig ist, hält sich hartnäckig. Doch sie ist falsch: Die Rekuperation kann bei E-Fahrzeugen nur einen Teil der eingesetzten Energie zurückgewinnen, und zwar die, die bei Beschleunigungsvorgängen oder Steigungsfahrten aufgewendet wird. Bezogen auf das Fahrzeuggewicht und das Leichtbaupotenzial heißt das: Je weniger Masse beschleunigt oder auf ein anderes Höhenpotenzial gebracht werden muss, desto weniger Energieverluste entstehen.“

vor 2 Jahren

Elektroauto-News.net: TWIKE 5 zielt auf Serienstart im Spätherbst diesen Jahres ab

Im September vergangenen Jahres haben wir davon berichtet, dass das Twike 5 seine Finanzierung gestemmt hat. Der Start of Production war für den Februar 2020 angestrebt. Verzögert sich nun aber um einige Monate. Wobei diese Verzögerung bewusst in Kauf genommen wird, wie uns mitgeteilt wurde. Nach aktuellem Planungsstand werden die ersten mustermäßigen Prototypen erst im Sommer aufgebaut. Der anschließende Produktionshochlauf geschieht dann im späten Herbst dieses Jahres.

vor 2 Jahren

Elektroauto-News.net: TWIKE 5 – “Größere Herausforderung ist, alle notwendigen Prozesse reibungsarm und zuverlässig miteinander zu verzahnen”

Zum zweiten Mal in der Geschichte des TWIKE wurde die Entwicklung einer neuen Fahrzeuggeneration – TWIKE 5 – durch die Gemeinschaft gestemmt. So wurde am 31. Juli 2019 das Mindestfinanzierungsziel von zwei Millionen Euro erreicht. Innerhalb der nächsten sechs Monate wird nun der Beginn der Serienfertigung – Start of production – angestrebt.

vor 3 Jahren

Hessischer Rundfunk: Hessenentdecker vor Ort: Tage der Industriekultur in Nordhessen

In Nordhessen finden die Tage der Industriekultur statt. Gemeinsame Aktivitäten wie der „Blaue Sonntag“ sollen die nordhessische Industriekultur für Besucher greifbar machen. Aus diesem Grund besucht unser Hessenentdecker Daniel Koop heute schon einmal die Firma „Twike“, die ebenfalls anlässlich des Events ihre Türen für Besucher öffnet. Wir erfahren, wie Elektroleichtmobile aus Hessen die Energiewende mitgestalten sollen.

vor 3 Jahren

BuildingTech: Электромускулогибрид TWIKE 5 с педальным приводом развивает скорость 190 км/час

С плавным переходом на электрический транспорт появляется все больше новых видов транспортных средств. И Twike 5 – новинка, которая скоро поступит в производство, показалась нам супер интересной.

vor 3 Jahren

NZZ Folio: Hype oder Revolution?

Elektroautos gelten dem einen als Verheissung, anderen als Bedrohung. Wie weit sind wir überhaupt? Und was steht auf dem Spiel?
Rainer Klose ist mit dem TWIKE über den Gotthard gefahren.

vor 3 Jahren

FAZ: Die Knutschkugel vom Bauernhof

Das Elektrofahrzeug TWIKE 5 soll das Twike 3 beerben. Auf den ersten Blick geht es als Auto durch, obwohl es wie sein Vorgänger ein Dreirad ist.

vor 3 Jahren

De Ingenieur: SKELTER VOOR OP DE SNELWEG

Met een trapauto de snelweg op klinkt als een ¬dodemansrit, maar dat geldt niet voor de Twike 5. Deze mens-elektrische hybride driewieler is voorzien van een veiligheidskooi voor de inzittenden en haalt snelheden tot 190 km/h.

vor 3 Jahren

Auto Motor und Sport: Auf 3 Rädern bis zu 500km weit

Mit dem TWIKE 5 zeigt die FINE Mobile GmbH, dass Elektromobilität nicht nur sauber, sondern gesundheitsfördernd sein kann. Mit Pedalantrieb und E-Motor schafft das 500 Kilogramm schwere Dreirad bis zu 200 km/h.

vor 3 Jahren

Ecomento.de: TWIKE gibt Ausblick auf Dreirad-Stromer Modell 5

Der Hersteller des Elektrodreirads TWIKE hat beim Genfer Auto-Salon einen aktuellen Ausblick auf sein neuestes Produkt gegeben. Das Modell 5 soll bis zu 190 km/h schnell fahren, dabei aber nur halb so viel Energie wie herkömmliche Elektrofahrzeuge verbrauchen.

vor 3 Jahren