TWIKE 5 – Questions & Answers

Bitte beachtet: Unsere Texte werden automatisch übersetzt. Hierbei kann es zu Fehlern kommen.

Wir geben uns Mühe, dass keine Frage unserer TWIKE Community unbeantwortet bleibt. Gerne gehen wir hierbei systematisch vor. Du hast eine Frage zu folgenden Themen. Dann bitten wir Dich, diese Frage direkt in die Kommentarfunktion zum jeweiligen Thema zu stellen.

TWIKE 5 – Wartungen und Reparaturen

TWIKE 5 – Bordcomputer

TWIKE 5 – Zulassung und Führerschein

TWIKE 5 – Ein neues Fahrgefühl

TWIKE 5 – Geschwindigkeit

TWIKE 5 – Fitness

Anreise und Übernachtungsmöglichkeiten in unserer Nähe

TWIKE 5 – Solare E-Mobilität

TWIKE 3 – Gebrauchtfahrzeuge

Wie grün ist das TWIKE?

TWIKE 5 – Wartungs-und Betriebskosten

TWIKE 5 – Auslieferung

TWIKE 5 – Optionen

TWIKE 5 – Belüftung

TWIKE 5 – Winter

TWIKE 5 – Cabrio

TWIKE 5 - Breitreifen

TWIKE 5 – Reichweiten/Batterien/Ladevorgang

TWIKE 5 & TWIKE 3 im Vergleich

Dein Thema zu Deiner Frage ist nicht dabei? Dann bitten wir Dich, Deine Frage in der unten angefügten Kommenentarfunktion zu stellen.

vor 3 Monaten

26 Comments

  1. Hallo Twike,
    wann ist mit Informationen bezüglich der üblichen Crashberechnungen zu rechnen? Mir ist klar das diese in der Klasse L5e zwar nicht gesetzlich vorgeschrieben sind, dennoch hätte ich gerne Informationen darüber bis zu welchen Parametern bei Frontalchrash gegen stehendes Hindernis, versetzte Crash, Seitenaufprall etc. Nach den CAD Berechnungen Überlebenschancen bestehen. Interessant hierbei wären Aussagen zum Überschlagsverhalten besonders in Bezug auf die ja wieder flachere Scheibenkrümmung (aus Zulassungsgründen) mit der hieraus sich ergebenen Schwächung des Greenhouse. Aus eurer Beschreibung zum Designupdate. Dies vor allem in Bezug zur Rückkehr zum Stahlrohrüberollbügel.

    Mfg Olaf

    1. Hallo Olaf,
      die Zusammenfassung zu den möglichen Crashlasten gibt es nach Abschluss der Serienentwicklung des sog. „Body In White“ ((BIW), also der Rohbaukarosse, spätestens jedoch mit der Präsentation des Prototypen. Let’s TWIKE!

  2. Liebes Twike Team,
    Ich habe noch etwas über die Förderung in Frankreich gefunden:
    https://www.ecologique-solidaire.gouv.fr/sites/default/files/baremes-PAC.pdf

    Umtauschprämie für Altfahrzeug – Prime à la conversion des véhicules 2020:
    3-rädrige Fahrzeuge die keine Blei-Batterie nutzen – siehe Barème n°8
    und zusätzlich:
    Ökoprämie – Bonus écologique 2020
    Véhicules neufs électriques appartenant à la catégorie des véhicules à moteur à 2 ou 3 roues et quadricycles à moteur n’utilisant pas une batterie au plomb
    Ökoprämier in Abhängigkeit der Batteriegröße, siehe Barème n°4 (oberer Link – letzte Seite)

    Sujet:
    Les véhicules éligibles à la prime à la conversion et Bonus écologique 2020

    https://www.ecologique-solidaire.gouv.fr/prime-conversion-bonus-ecologique-toutes-aides-en-faveur-mobilite-propre

  3. Ich hab eine Frage zur Bafa Förderung. Wäre es möglich das das Twike 5 in der Kategorie „Andere Fahrzeuge“ nach 3.2 Spiegelstrich 1 förderfähig sein könnte? Siehe Bekanntmachung im Bundesanzeiger.

    1. Hallo Nils,
      nach Lesart des BAFA ist es leider nicht möglich. Aber geschrieben wurde der Text im Wirtschaftsministerium. Wir empfehlen die Frage dort zu platzieren und sich die Antwort auch begründen zu lassen (… und wenn nein, warum nicht?). Wir haben natürlich ebenfalls nachgefragt, aber bisher noch keine Antwort erhalten. Let’s TWIKE!

      1. Liebes Twike Team,
        Nach meiner Interpretation von 2.1 Spiegelstrich 1 können alle Anforderungen erfüllt werden das Twike 5 und 6 zu fördern. Begründung – dort steht das entweder 3.1 Fahrzeuge M1 N1 und N2 gefördert werden —oder—- 3.2 andere als 3.1 und somit auch alle die nicht M1, N1,N2 entsprechen. Dies gilt in Verbindung mit 3.2 Das Fahrzeug muß auf die Liste gebracht werden und der Hersteller gewährt den erforderlichen Rabatt.
        Ich könnte mir vorstellen das man hier einen Spezialisten bemühen könnte der regelt das Twike 5 auf die Liste zu bringen.

        1. Hallo Nils,
          in der Tat bemühen wir un seit Wochen unser TWIKE auf die Liste der BAFA setzen zu lassen. Auch versuchen wir eine offizielle Antwort aus dem federführenden Wirtschaftsministerium zu bekommen. Beide Antworten stehen aus und geben uns somit keine Gelegenheit Einspruch einzulegen. Aus unserer Sicht ist nun öffentlicher Druck gefordert (eigene Schreiben der betroffenen Kunden an das Wirtschaftsministerium, Nachfragen der Presse beim Wirtschaftsministerium, Nachfragen bei lokalen Vertretern der Politik). Aktuell prüfen wir, ob der Rechtsweg eine Chance hat (Verstoß gegen EU-Recht, Wettbewerbsverzerrung). Let’s TWIKE!

          1. Ich denke man sollte einen Rechtsanwalt damit beauftragen Euch auf die Liste setzen zu lassen. Damit vermeidet man viele Formfehler die das Anliegen nur in die Länge ziehen. Ein Rechtsanwalt hat insgesamt mehr Autorität in der Waagschale.

          2. Hallo Nils,
            in der aktuellen Phase versuchen wir noch im gütlichen Gespräch die Möglichkeiten auszuloten und überhaupt eine schlüssige Erklärung zu erhalten. Diese gibt es nämlich bisher noch nicht. Wenn wir damit nicht weiterkommen, möchten wir die Community mobilisieren und auch die rechtlichen Möglichkeiten ausloten. Let’s TWIKE!

  4. Hallo!

    Eine Frage zum Thema Kofferraum:
    Die Spezifikationen sagen ja aus, dass man das Kofferraum-Volumen vergrößern kann, wenn man keinen Beifahrersitz hat. Ist das eine permanente Entscheidung beim Kauf, so dass ich für mehr Laderaum generell mich für ein einsitziges Fahrzeug entscheiden müsste, oder kann ich bei Bedarf den Sitz selbst ausbauen und später wieder einbauen?

    Liebe Grüße
    Cliff

    1. Hallo Cliff,
      der Beifahrersitz lässt sich jederzeit und ohne Werkzeug ausbauen, so dass wahlweise eine Person oder Transportgut transportiert werden kann. Let’s TWIKE!

        1. Hallo Bodo,
          die Fläche unter dem Beifahrersitz ist prinzipiell eben, jedoch bleibt nach Ausbau des Sitzes auch eine gewisse Trag- und Befestigungsstruktur vorhanden. Let’s TWIKE!

  5. Hallo,
    es wäre sehr wichtig für mich, dass die Lenkmechanik zentral, mittig, ähnlich eines Lenkrades, zu konstruiert werden könnte. Bin bereits bei/ mit Ihnen mal Probe gefahren .
    Wolf Stiehl

    1. Hallo Wolf,
      du bist vielleicht schonmal als TWIKE 4 Co-Pilot bei uns mitgefahren. Wir empfehlen, mit einem kommenden TWIKE 5 die Lenkung selbst auszuprobieren. Ähnlich wie beim Motorradfahren ist sie sehr intuitiv. Die Lenkung für das TWIKE 5 und das TWIKE 6 ist bereits festgelegt. Wie in diesem Video gezeigt, werden es zwei Lenkhebel sein.
      Auf dessen Vorteile sind wir in unserem Blog Artikel Lenken per Side-Stick-Steering eingegangen.
      Let’s TWIKE!

  6. Könnt ihr mir bitte erklären warum eurer Meinung nach ein Konzept mit einem Rad vorne und zwei hinten besser ist als zwei Räder vorne und eines hinten. Es wäre doch mehr Platz vorne für den Fahrer und es wäre in den Kurven stabiler. Die Sicht wäre dann auch besser usw.

    1. Hallo Ludwid,
      einzig für 2 Räder vorne spricht die bessere Abstützung der Wankkräfte bei Kurvenfahrt und gleichzeitigem Bremsmanöver. Dieses Manöver kann jedoch ebenso gut in Delta-Anordnung (ein Rad vorne, 2 Räder hinten)beherrscht werden, wenn man den Schwerpunkt des Fahrzeuges weit nach hinten und gleichzeitig tief organisiert.

      Sich aus der Delta-Anordnung ergebende Vorteile, wie unkritischeres Zuladen von Zusatzmasse (Gepäck) und eine wesentlich höhere Sicherheit bei Ausfall eines Hinterrades (Reifenplatzer, Druckverlust, aber schon einfach Schlupf durch Laub auf der Straße) lässt das Fahrzeug wesentlich betriebssicherer sein und erlaubt beeindruckende Fahrmanöver.

      Zu verinnerlichen ist dabei folgender Sachverhalt: Die Hinterachse führt das Fahrzeug und hält es in der Spur. Verliert die Hinterachse die Fähigkeit Seitenkraft gegen die Straße abzustützen, dann dreht das Fahrzeug automatisch um die Hochachse und wird unkontrollierbar. Habe ich nur einen Reifen auf der Hinterachse verfügbar, dann nehme ich mir bezüglich der Sicherheit etliche Rückfallmöglichkeiten, welche aus der Redundanz eines 2. Hinterrades resultieren. Im Bereich bis 45km/h für z.B. verkleidete Liegerräder mag die Auswirkung eines daraus resultierenden Unfalls statistisch noch vertretbar sein. Adressiert man jedoch höhere Geschwindigkeiten (Autobahn) und größere Verbreitung und Normailität von Dreiradfahrzeugen, muss dieses Szenario besser durchdacht und vorbereitet sein.

      Um dieser möglicherweise jetzt im Raum stehenden Frage schon vorauszueilen: Nein, ein Reifenplatzer eines einzelstehenden Vorderrades hat zwar auch ein Aussetzen der Fahrt zur Folge (wie aber auch bei jedem Vierradfahrzeug), es leitet aber nicht automatisch eine Pirouette ein, sondern lässt mit extrem erhöhter Lenkkraft ein Geschwindigkeit reduzieren und in den meisten Fällen sogar noch ausweichende Lenkmanöver zu.

      Die Fahrwerkslösung des TWIKE 5 hat bis auf die Delta-Anordnung mit dem TWIKE 3 übrigens nicht mehr viel gemeinsam (Bsp. De-Dion-Hinterachse mit Dreh-Schiebe-Kopplung, Einarm-Schwinge an der Vorderachse, 2 armige Sidestick-Lenkung, ..). Auch liegt der Schwerpunkt nochmals wesentlich tiefer. Schon das TWIKE 4 zeigt eindrückliche Stabilität bei hohen Fahrgeschwindigkeiten und schnellen Kurvenwechsel, welche in anspruchsvollen Fahmanövern selbst sportliche Vierradfahrzeuge schlecht aussehen lassen.

      Um sich Beispiele aus der besonders hinsichtlich der Sicherheit sensiblen Praxis anzuschauen sei auf die Flugzeugindustrie verwiesen: Die Spornradlösung (ein Rad hinten) gibt es in der Fliegerei. In der Praxis und der industriellen Fliegerei hat sich jedoch die Delta-Anordnung (ein Rad vorne) aufgrund einfachster Sicherheitsbetrachtungen durchgesetzt und wird täglich überzeugend eingesetzt.

      Übrigens wäre bei 2 Rädern vorne nicht mehr Platz für Fahrer und Beifahrer, da die Passagiere zugunsten eines weiter vorne zu platzierenden Schwerpunktes weiter vorne sitzen müssten und diese mit den Füßen innerhalb der Radhäuser weniger Raum zur Verfügung hätten. In der Praxis würde dies in der Regel jedoch nicht zum Raumproblem werden, weil man in der Packaging-Phase dann die Radhäuser einfach weiter außen platziert, was zu einer größeren Fahrzeugbreite führen würde.

      Wir halten die gefunden Lösung für das TWIKE 5 für die beste aller möglichen Dreirad-Varianten und sind extrem stolz auf die beeindruckende Fahrperformance und -dynamik. Let’s TWIKE!

  7. Für Elektrofahrzeuge gibt es in Deutschland einen Umweltbonus. Gilt das auch für das TWIKE 5? Welche maximale staatliche Förderung beim Kauf eines TWIKE 5 wäre möglich?

  8. Hallo,
    inzwischen habe ich doch erlesen, dass Ihr jetzt mit einem Fertiger zusammenarbeitet.
    Ich wünsche mir, dass der Blick durch die Serienbrille dem Twike 5 nicht das Besondere eines in liebevoller Handarbeit hergestellten Twike nimmt.
    Mike

    1. Hallo Mani,
      keine Sorge, der Fertiger hat genauso viel Spaß an unserem TWIKE wie wir. Und der edelpuristische Ansatz bleibt schon aus Effizienzgründen Programm auch beim neuen TWIKE! Let’s TWIKE!

  9. Ich hätte eine Frage, bzw. eine Anregung. Als Fahrer eines Twike 3 kommt es immer mal wieder vor, dass man hinter Fußgängern herfährt, die einen nicht hören, die man aber auch nicht mit der lauten Hupe erschrecken möchte. Könnte im Twike 5 eine zweite alternative Möglichkeit der temporären Schallerzeugung eingebaut werden, vielleicht sogar eine Konfigurationsmöglichkeit mit eigenen Sounds?

    1. Hallo Thomas,
      die Anregung ist sehr gut. Die legale Umsetzung vermutlich eher schwierig. Am einfachsten könnte es mit einer von der originalen EE-Architektur separierten eigenen Toneinheit umgesetzt werden. Ein kleiner Lautsprecher wird im vorderen Radhaus befestigt, der Ton kommt per Kabel aus einem Smartphone oder sonstigen Tongenerator. Einen Ton abzuspielen ist offiziell während der Fahrt (obwohl es sehr viel Sinn machen würde) nicht erlaubt. Dies lässt sich auch beim TWIKE 3 mit „Hausmitteln“ nachrüsten. Wir nehmen das mal mit in die Ideenliste der Optionen des TWIKE 5 (Außenlautsprecher für Partymodus). Let’s TWIKE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.